södaklhflökfffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffeuiowwwsfhjjjjjjjjjjjjjdl

Liebe Menschen

27 September 2011

Und ich nehme wieder und wieder zu...


Es ist zum schreien.
Schule war einfach nur öde. Langweilig und ach, doof. Nächstes Jahr schreibe ich mein Abitur und bis dahin ist noch so ein langer Weg. Mühsam und voller harter Arbeit. Das mit dem Essen lief gut. Nur ein bisschen Obst morgens und mittags. Danach bin ich noch in die Stadt und zu einem Freund. Wir haben zusammen gelernt und Spaß gehabt. Und sobald ich nach Hause gekommen bin, da fing das große Fressen an. Ich hab mich zu Hause nicht unter Kontrolle. Ich kann mich nicht beherrschen. Ich bin so doof. Ich weiß, dass ich nicht so viel essen sollte, doch ich tu es trotzdem. Den Fingern in Hals stecken hat nichts gebracht, Mama war da. Die hätte alles, aber wirklich alles gehört. Und jetzt gehe ich schlafen mit so einem schrecklich vollen Gefühl im Magen. Ich hoffe, euer Tag war besser?!

P.s. Danke an eure lieben Kommentare. Ich habe leider wenig Zeit um diese zu beantworten, aber ich danke euch und nehme mir eure lieben Worte zu Herzen.

Einen schönen Abend euch noch, Em.

Kommentare:

*Polkadots* hat gesagt…

Hey! Emilie!
wir kennen uns nicht aber trotzdem werde ich jetzt persönlich. Ich entschuldige mich jetzt schon dafür. Ich muss es aber tun.

Ich kann nur schwer nachvollziehen wie es dir geht. Das was du schreibst klingt aber echt schlimm.
Kannst du nicht einmal mit deiner Mutter reden?
Dass sie dir hilft?
Ich hab so den Eindruck, dass du Hilfe wirklich nötig hast. Alleine schaffst du das nicht. Aber nicht weil du blöd bist. Nein du bist nicht blöd. Ganz bestimmt nicht.
Aber du bürdest dir eine unmenschlich große Last selbst auf. Es ist unmöglich dass alleine durchzustehen.
Du musst mit jemandem reden (deine Mama? Freundin? Arzt?).
Dich jemanden anvertrauen, der dir beisteht und dich tröstet und dir da wieder heraushilft.


Du hast nur den falschen Weg genommen.
Alleine kannst du nicht mehr zurück.
Du kannst aber noch zurück ganz bestimmt!

Ich kann mir vorstellen, dass du jetzt sagst.
Nein ich schaff das alleine.

Du hast keine Kraft einen Abend durchzuhalten, wie willst du dann dein ganzes Leben umkrämpeln?

Ich denk oft an dich.
Und ich mach mir Sorgen.
Vielleicht weil ich schon viel älter als du bist. (43 Jahre) Und vielleicht weil ich selbst Mutter bin (mein Mädchen ist 11)

Liebe Emilie
lass dir helfen!
*fühldichgedrückt*

Das Leben ist schön.

ChellyFrisstDichAuf hat gesagt…

Hey danke für dein liebes Kommentar x3
Das mit dem fressen zu Hause kenn ich ist bei mir auch so, so schlimm -.-
mag deinen Blog auch, die Postschrift größe ist gewöhnungsbedürftig weil so groß aber ist oke.
stay strong wir schaffen was wir wollen x3